Herausforderungen & wie man Dating als hochsensible Person meistert

Bist du sensibel? Nein, das ist keine Beleidigung. Manche Menschen sind wirklich sensibler als andere, und das Verständnis deiner eigenen sensiblen Natur kann dir helfen, mit Online- und Offline-Dating-Herausforderungen, romantischen Beziehungen und Ablehnung mit Leichtigkeit umzugehen.

Was ist eine hochsensible Person (HSP)?

Es gibt ein breites Spektrum an sensiblen Menschen und Empathen. Einige haben eine besonders ausgeprägte Intuition, während andere hochgradig auf die Emotionen anderer abgestimmt sind.

Die Psychologin Elaine Aron untersuchte Menschen mit sensiblen Eigenschaften und entdeckte einen Typus von Menschen mit besonders hoher Sensibilität und Verarbeitungstiefe: die hochsensible Person, kurz HSP.

Sie erkannte, dass Sensibilität für viele Menschen mehr als ein Persönlichkeitsmerkmal ist und sogar genetisch bedingt sein kann. HSPs sind besonders einzigartig in der Art und Weise, wie sie eine Menge Informationen und Stimulationen aufnehmen können, fast so, als ob sie das Leben mit aufgedrehtem Regler erleben.

Aber das kann leicht zu einer Überstimulation führen, bei der das Nervensystem in den Overdrive geht und ein Burnout schnell eintritt.

Es ist also keine Überraschung, dass HSPs tief empfinden und leichter von den kleinen Dingen bewegt werden – sowohl positiv als auch negativ. Chaotische Umgebungen mit vielen Reizen wie lautem Lärm, hellem Licht und starken Gerüchen können für sensible Menschen besonders stressig sein.

Auf der anderen Seite lieben es HSPs, sich in ihrer reichen inneren Welt zu verlieren, sie genießen es, zu reflektieren und tief über das Leben nachzudenken. In der Tat ist es diese Auszeit, in der HSPs oft Trost finden und sich am liebsten alleine zu Hause zurückziehen und dekomprimieren.

Wenn dir das bekannt vorkommt, bist du vielleicht ein hochsensibler Mensch. Und da HSPs Emotionen und das Leben so tief erleben, kann dies sicherlich einen großen Einfluss auf deine Dating-Erfahrungen und Liebesbeziehungen haben.

sensible Person schreit

Wie eine (hoch)sensible Person dein Liebesleben beeinflusst

Ein Teil dessen, was hochsensible Menschen einzigartig macht, ist ihre Empfindlichkeit gegenüber Stimulationen. Verabredungen können für jeden emotional und geistig (und sogar körperlich) stimulierend sein, aber für hochsensible Menschen ist dieses Stimulationsniveau noch verstärkt.

Das kann einige schwierige Herausforderungen mit sich bringen, aber es kann auch ein Geschenk für sensible Menschen und ihre Partner sein.

Dating und Beziehungsherausforderungen

Da dein sensibler Charakter so viele Aspekte deiner Funktionsweise beeinflusst, kann er einige besondere Herausforderungen mit sich bringen – und manchmal auch schlechte Angewohnheiten – wenn es um Verabredungen geht. Hier sind ein paar, auf die du achten solltest:

  • Stimulation mit Liebe assoziieren: Laut Elaine Aron können HSPs eher den Fehler machen, Stimulation und Erregung mit Anziehung und Kompatibilität gleichzusetzen. Wenn du zu einem Date gehst und dich gestresst oder durch Überstimulation erregt fühlst, nimmst du vielleicht an, dass dies von deinem Interesse an der anderen Person herrührt, während es in Wirklichkeit von deiner eigenen Nervosität, der Stimulation durch die Umgebung, in der du dich befindest, oder einer Reihe anderer Faktoren herrühren könnte.
  • Vermeiden und Rückzug: Obwohl nicht alle HSPs einen vermeidenden Bindungsstil haben, neigen HSPs eher dazu, sich vermeidend zu verhalten. Wenn du hochsensibel bist, könntest du versucht sein, vor Unbehagen wegzulaufen, obwohl Unbehagen eine Hürde ist, die beim Dating überwunden werden muss.
    Du könntest dich auch hinter deiner Schüchternheit verstecken und dir einreden, dass du einfach nicht in der Lage bist, Konfrontationen oder Durchsetzungsvermögen zu zeigen. Viele HSPs sind introvertiert, und es ist nichts falsch daran, deine eigene Gesellschaft zu genießen. Sei dir jedoch bewusst, dass du dazu neigst, Mauern um dich herum zu errichten, die dich daran hindern, eine echte Verbindung zu Dates und potenziellen Partnern aufzubauen.
  • Zu hohe Standards: Da nur 15 bis 20% der Bevölkerung hochsensibel sind, wirst du wahrscheinlich viele Menschen daten, die weniger sensibel sind als du. Du stellst vielleicht hohe Ansprüche an sie und bist enttäuscht, wenn sie nicht so aufmerksam und empathisch sind wie du. Für HSPs macht es dein aufmerksamer und bewusster Charakter leicht, die Fehler anderer zu finden und dadurch pingelig und verurteilend zu werden.
  • Co-Abhängigkeit: Als sensibler Mensch fühlst du dich vielleicht zu Menschen hingezogen, die ganz anders sind als du, mit den Stärken und Schwächen, die dir fehlen.
    Dies kann in manchen Fällen eine kodependente Dynamik auslösen, bei der beide Partner, und besonders der sensible Partner, immer auf die Unterstützung des anderen angewiesen sind, ohne zu lernen, wie man unabhängiger und autarker wird.
    Eine gesündere Alternative ist es, Dating-Partner zu finden, die dich ermutigen, dein volles Potential zu erreichen, auch wenn es sich überstimulierend und unangenehm anfühlt.
  • Selbstaufopferung: HSPs sind oft natürliche Geber, weil sie so sehr auf die Gefühle und Bedürfnisse anderer eingestimmt sind. Aber beim Dating kann das dazu führen, dass du deine eigenen Bedürfnisse vernachlässigst.
    Manchmal kannst du dich sogar so anpassen, dass es der anderen Person hilft und gefällt. Wenn du dich verabredest und neue Leute kennenlernst, ist es wichtig, dich so zu präsentieren, wie du wirklich bist, und nicht so, wie du denkst, dass sie dich haben wollen.
  • Das sensible, überdenkende Gehirn: Es kann schwer sein, dein Gehirn abzuschalten, wenn es so viele Reize und Informationen zu verarbeiten gibt. Und wenn es um Dating geht, ist es besonders häufig, in die Falle des Überdenkens zu tappen: „Was hat diese SMS bedeutet? Warum schien sie heute unglücklich zu sein? Habe ich etwas falsch gemacht? Wird er mir den Laufpass geben?“
    HSPs können einige Anzeichen erkennen, die andere nicht erkennen können. Das bedeutet aber nicht, dass jeder Gedanke oder jede Vermutung, die du hast, tatsächlich richtig ist.

Als hochsensible Person zu daten hat seine Herausforderungen, aber es ist nicht so hoffnungslos, wie es vielleicht scheint. In der Tat bringen HSPs viele besondere Stärken und Gaben in ihre Interaktionen und Beziehungen mit anderen ein.

Mann küsst seine Freundin auf die Schläfe

Geheime Stärken von hochsensiblen Menschen

Eines der stärksten Dinge, die du als sensibler Mensch auf der Suche nach einem Date oder einer Beziehung tun kannst ist, deine eigenen sensiblen Superkräfte kennen zu lernen.

Die Wahrheit ist, dass die Gesellschaft oft auf Sensibilität herabblickt und einige der einzigartigen Eigenschaften von HSPs beurteilt und beschämt. Du könntest dann diese Urteile verinnerlichen und anfangen, auf dich selbst herabzusehen. Damit übersiehst du jedoch die erstaunlichen Qualitäten, die sensible Menschen in Beziehungen und in die Welt im Allgemeinen einbringen.

Hier sind einige typische Eigenschaften von HSPs, die bei der Partnersuche und in Beziehungen von großem Nutzen sein können:

  • Natürliches Mitgefühl: Mitgefühl ist wohl eine der wichtigsten Qualitäten, die man in einer intimen Beziehung haben sollte, aber ehrlich gesagt, ist es nicht für jeden natürlich. Für HSPs ist Mitgefühl jedoch eine angeborene Fähigkeit, die es ihnen ermöglicht, sich leicht mit romantischen Partnern zu verbinden und sich in sie einzufühlen.
  • Uneigennützigkeit: Egoismus ist ein großer Abtörner und selbstsüchtiges Handeln kann der Untergang vieler Beziehungen sein. Sensible Menschen neigen dazu, sich ihrer Mitmenschen und deren Wohlbefinden sehr bewusst zu sein, was es fast unmöglich macht, jemals zu sehr mit sich selbst beschäftigt zu sein. Aber, wie im vorherigen Abschnitt erwähnt, solltest du nicht zulassen, dass deine Selbstlosigkeit in Selbstaufopferung umschlägt.
  • Loyalität und Engagement: Du fühlst dich vielleicht etwas ängstlich und schüchtern am Anfang des Datings und der Bildung einer Beziehung. Aber sobald du deine sichere Person gefunden hast, wird es dir sehr leicht fallen, ihr gegenüber loyal und verpflichtet zu sein. Wenn du und dein Date beide auf der Suche nach einer ernsthaften Beziehung seid, ist das eine gute Nachricht!
  • Wertschätzung für die kleinen Dinge: HSPs brauchen keine großen Gesten oder teure Geschenke. Für dich ist es mühelos, die kleinen Dinge zu bemerken und wertzuschätzen. Du kannst Schönheit und Positivität überall sehen, vom perfekt getimten Augenkontakt über eine nahrhafte Mahlzeit bis hin zu einem beruhigenden Spaziergang im Park.
  • Einstimmung auf andere: Weil sensible Menschen immer die Reaktionen, die Körpersprache und die emotionalen Signale anderer beobachten, ist es einfach, auf andere mit Unterstützung und Fürsorge zu reagieren. Diese Einstimmung ist ein Schlüssel zu gesunden Beziehungen, der dir aufgrund deiner Hochsensibilität wahrscheinlich in die Wiege gelegt wurde.
  • Selbst-Bewusstsein: Eine HSP zu sein bedeutet nicht nur, andere zu beobachten, sondern auch sich selbst. HSPs sind dafür bekannt, dass sie sich Zeit nehmen, um zu reflektieren, nach Verbesserungsmöglichkeiten suchen und auf das Feedback anderer hören.
    Das bedeutet, dass du besonders offen für Wachstum und Selbstentwicklung bist, und diese Selbstwahrnehmung kann dir bei der Partnersuche zugutekommen. Schließlich ist es schwierig, andere klar zu sehen, bis du dich selbst klar siehst.

Mit welchem dieser Charakterzüge kannst du dich am meisten identifizieren? Wenn du ein sensibler Mensch bist, kannst du dich wahrscheinlich mit vielen von ihnen identifizieren. Auch wenn die Gesellschaft deine sensible Seite nicht immer zu schätzen weiß und andere dich nicht immer verstehen, erinnere dich regelmäßig an die Stärken, die du als HSP besitzt.

Tipps für die Partnersuche als hochsensible Person

Du kennst nun die Herausforderungen, aber auch die Stärken, die mit dem Dating als sensible Person einhergehen. Trotzdem kann es sein, dass du Probleme mit dem Dating hast und nicht weißt, wie du deine einzigartigen Eigenschaften zu deinem Vorteil nutzen kannst.

Wenn du dich nicht besonders selbstbewusst fühlst, könnte es hilfreich sein, dich zuerst selbst zu daten, bevor du dich in die Liebe stürzt. Hier ist Renee Slanskys Ratschlag, wie du eine tolle Beziehung zu dir selbst aufbauen kannst.

Ein Tipp, den du dir merken solltest ist, dir Zeit zu nehmen. Gestalte Gespräche und Dates zwanglos und plane unkomplizierte Aktivitäten zusammen. Verabredungen können für viele sensible Menschen überstimulierend sein, also halte dich an das Tempo, das du brauchst.

Es ist auch wichtig, eine Form der Selbstfürsorge zu haben, von der du weißt, dass sie für dich funktioniert. Widerstehe der Versuchung, dich in jemand anderem zu verlieren und gib dir selbst die Fürsorge, die du brauchst.

Brauchst du zum Beispiel jeden Tag Zeit für dich allein? Brauchst du Freiraum, um nach einem Date das Erlebte zu verarbeiten? Achte darauf, dass du dein eigenes Wohlbefinden priorisierst und deine Energie nach Bedarf wieder auffüllst, damit du dich beim Dating von deiner besten Seite zeigen kannst.

In diesem Zusammenhang solltest du auch herausfinden, was dir hilft, dich bei Dates wohl zu fühlen. Vielleicht hast du festgestellt, dass aktive, energiegeladene Dates nichts für dich sind oder dass es anstrengend ist, mit einer neuen Person lange auszugehen.

Priorisiere dein Wohlbefinden und denke daran, dass das Unbehagen, „Nein“ zu sagen, nur von kurzer Dauer ist, während das Unbehagen, dich selbst und deine Grenzen zu vernachlässigen, wahrscheinlich viel länger andauern wird.

Schließlich solltest du dich mit deinen Triggern vertraut machen. Sensible Menschen neigen dazu, eine überwältigende Reaktion auf zu viel Stimulation und Erregung zu haben. Und manchmal machen HSPs den Fehler, dieses Gefühl falsch zuzuordnen.

Du könntest zum Beispiel denken, dass dein Gefühl der Stimulation auf Anziehung gegenüber der anderen Person zurückzuführen ist (wie bereits erwähnt). Andererseits kannst du dein Gefühl der Stimulanz auch als ein Zeichen von Bedrängnis missverstehen.

Erinnere dich daran, dass es normal ist, als sensible Person überreizt zu sein, und dass dies nichts mit dem Date oder der anderen Person zu tun haben könnte. Werde dir also bewusst, was für dich ein Auslöser ist, und gehe oft mit dir und deinen Gefühlen ins Gespräch.

Frau hält Hände über ihr Herz

Tipps für den Umgang mit Ablehnung

Um das Dating als sensibler Mensch wirklich zu meistern, musst du auch den Umgang mit Ablehnung meistern. Ablehnung ist ein völlig normaler und unvermeidlicher Teil des Datings, doch für HSPs kann sie eine Menge Angst auslösen.

Wenn sie mit einer Zurückweisung konfrontiert werden, reagieren sensible Menschen oft auf zwei Arten: Sie wollen die andere Person noch mehr verfolgen und jagen, oder sie ziehen sich zurück und gehen ihr aus dem Weg, indem sie sich versprechen, dass sie das nie wieder zulassen werden.

Dies bezieht sich auf eine Reaktionsstrategie, die Elaine Aron „too out“ oder „too in“ nennt. HSPs gehen oft mit Unbehagen um, indem sie sich entweder weit über ihre Grenzen hinaus pushen und ihre eigenen Bedürfnisse ignorieren oder diesen Bedürfnissen zu sehr nachgeben und sich selbst überbehüten.

Wenn es um Verabredungen und den Umgang mit Ablehnung geht, musst du eine Balance finden: Gib der anderen Person Raum und überstürze nichts, aber erlaube dir auch, aus deinem Kopf und deiner Komfortzone herauszukommen.

Nimm dir zum Beispiel Zeit, um zu verarbeiten, wie du dich fühlst, aber dränge dich trotzdem dazu, aktiv zu werden und die andere Person anzuschreiben, um zu sehen, ob sie sich treffen will. Mit anderen Worten, balanciere dein Gefühl der Vorsicht mit Taten aus, um deine Angst vor Ablehnung zu überwinden.

Online Dating für hochsensible Menschen

Dating-Seiten und Apps können eine großartige Option für HSPs sein, weil du dich mit Gleichgesinnten verbinden und treffen kannst, während du bis zu einem gewissen Grad auch die Menge an Interaktion und Stimulation kontrollieren kannst.

Online-Dating erlaubt es dir, Unterhaltungen zu beenden, wenn es nötig ist, Pausen im Nachrichtenverlauf zu machen und langsam auf andere zu reagieren.

Um das Beste aus dem Online-Dating herauszuholen, wähle Seiten für ernsthafte Dates und Beziehungen. Eine Menge Swipen und Gespräche mit Dutzenden von Menschen auf einmal ist wahrscheinlich nicht für dich geeignet, also wähle Dienste, die darauf ausgelegt sind, deine Optionen auf die besten Matches zu beschränken.

Und denke daran: wegen deiner Sensibilität und nicht trotz ihr, wirst du auch für jemand anderen das beste Match sein!

Sie sind hier: Home » Partnersuche » Herausforderungen & wie man Dating als hochsensible Person meistert