Die besten LGBT Filme

Für lange Zeit waren queere Charaktere und Handlungsstränge in den Medien eine Seltenheit. In den 2010er Jahren hingegen werden Diversität und die Freiheit sexueller Orientierung in Hollywood zelebriert wie nie zuvor.
Aus diesem Grund gab es in den letzten Jahren eine Vielzahl an spektakulären und wunderbaren LGBTQ+ Filmen.

Egal, ob du vor hast, einen gechillten Netflixabend mit einigen deiner Freunden aus der Community zu verbringen, du dich einfach nur bilden möchtest oder du sogar auf der Suche nach dem richtigen film für ein LGBT Date bist — wir zeigen dir unsere Auswahl der besten Titel.

Unser Ranking beinhaltet mehr als die üblichen Vorschläge wie Brokeback Mountain und Philadelphia. Lies weiter und finde heraus, welche Meisterwerke du vielleicht noch gar nicht kennst.

Lasst uns politisch werden mit Pride (2014)

Britischer Humor und eine Clique Londoner Queers, die kommen, um einer kleinen walisischen Minenarbeiter-Gemeinschaft im Protest gegen Maggie Thatcher bei Seite zu stehen – wenn das nicht nach einem fantastischen Potpourri an Aktivismus, LGBT-Geschichte und Unterhaltung klingt.

Basierend auf den wahren Ereignissen rund um die aktivistische Gruppe LGSM (Lesbians and Gays Support the Miners) und die Minenarbeiter aus Onllwyn in Wales, erzählt der Film eine Geschichte über Zusammenhalt, Freundschaft, Liebe und Pride Paraden.

Neben den rührenden Szenen der Verbundenheit und des Mitgefühls zwischen zwei gesellschaftlich und politisch benachteiligten Gruppen, fügt sich dem Höhepunkt des Films, dem ‘Pits and Perverts’ Benefizkonzert, eine bittersüße Note hinzu.
Ganz nach dem echten Leben des schwulen LGSM-Aktivisten und Mitbegründer Mark Ashton geht es in Pride auch um die wachsende Bedrohung von AIDS in den 1980ern.

Alles in allem führt Pride unsere Liste an, weil der Film zum Lachen, Weinen und Reflektieren einlädt. Einfach perfekt für jedes aktive Mitglied der LGBTQ+ Community.

Die besten Filme über Schwule

Ein preisgekröntes Meisterwerk Moonlight (2016)

Wenn du nach einer seichten Homo-Romanze suchst, die du bei deinem ersten Tinder-Date mit einem anderen schwulen Single schauen kannst, dann ist Moonlight wahrscheinlich nicht die perfekte Wahl.
Nichtsdestotrotz ist es ein Film, den du einfach gesehen haben musst.

Wir folgen dem Protagonisten Chiron in drei prägenden Phasen seines Lebens als vernachlässigter schwuler BPOC in Miami. Während seiner Kindheit begegnet er Juan, einem Afro-Kubanischen Drogendealer, der die erste Person zu sein scheint, die sich wirklich um Chiron kümmert. 

In dieser wunderschönen und zugleich tragischen Coming-Of-Age Story trifft die Brutalität der Unterschicht am Rande des Glanzes Floridas auf die Themen von sexueller Selbstfindung, Identitätsfragen und physischer und emotionaler Gewalt.

Als Movie of the Year im Jahre 2016 war Moonlight der erste Film mit einer ausschließlich BPOC Besetzung und der erste LGBTQ+ Film, der einen Oscar in der Kategorie Best Picture gewann. Deshalb markiert er einen bedeutenden Erfolg für farbige Mitglieder der LGBTQ+ community.

Du bist schwul und suchst nach einer Beziehung im Internet? Wir haben die besten Gay Dating Tipps zusammengefasst, die dich zum Erfolg führen!

Call Me By Your Name (2017)

Call me by your name ist einer der beliebtesten Filme vieler LGBT-Mitglieder. Luca Guadagninos ästethisch ansprechende Adaption von André Acimans Roman ist nicht nur ein wahrer Augenschmaus sondern auch eine emotionale Achterbahnfahrt.

Als Zuschauer sind wir Zeugen der Affäre zwischen dem 17-jährigen Elio und dem sieben Jahre älteren Oliver aus Amerika inmitten warmer 80er Sommernächte Italiens.

Timothée Chalamant, der Elio spielt, liefert eine herzzerreißende Darbietung seines Charakters ab, die dir das Herz an verschiedenen Punkten in der Geschichte schmerzen lässt.

Vielleicht ist der Film so beliebt, weil man sich selbst an die Gefühle und die Leiden seiner ersten Liebe erinnert. Vielleicht liegt es an der besonders realen und wirklich sensiblen Darstellung der ersten homosexuellen Liebe. Egal, was es ist, du solltest wenigstens einmal im Leben in die traumhafte schwule Liebesgeschichte zwischen Elio und Oliver eintauchen. 

schwules Pärchen schaut Film auf Laptop im Bett

Unsere Top-Auswahl an Lesbischen Filmen

Go Fish (1994)

Mit Go Fish haben die Produzentinnen Guinevere Turner & Rose Troche, damals liiert, einen der besten lesbischen Romanzen-Filme des New Queer Cinema erschaffen.

In der Dramedy sehen wir wie sich die hippe Studentin Max und das Mauerblümchen Ely verlieben und aus einem Flirt eine tiefgründige, bezaubernde Beziehung entblüht.

Der Film zelebriert und ehrt die lesbische Subkultur und Community in all ihren Formen und Arten. Zudem trauen sich die Produzentinnen an Themen heran, die ihrer Zeit voraus sind, sowie Body Positivity, butch-femme Identitäten und Gay-Bashing.

Obwohl der Film mit einem niedrigen Budget gedreht wurde und Turner selbst als eine der Protagonistinnen agiert, brach Go Fish mit den Konventionen der damaligen LGBT Filme.

Als einer der wenigen Filme des queeren Kinos in den 90ern endet er nicht damit, dass die queere bzw. lesbische ProtagonistIn am Ende stirbt.  Go Fish fühlt sich eher an, wie ein Gespräch zwischen besten Freunden und in vielen Sequenzen kommentiert die Freundesgruppe der Hauptdarstellerin die tragende Handlung. 

Um ganz ehrlich mit euch zu sein: der Erzählstil mag etwas zu ‘artsy’ und poetisch für Viele sein und manchmal ist der Ton vielleicht zu harsch, charakteristisch für New Queer Cinema Werke eben, aber wenn ihr Go Fish eine Chance gebt, werdet ihr euch sicher in einem oder mehreren der Charaktere wiederfinden. 

An diesen Orten, on- und offline, findest du deine Traumpartnerin!

Carol (2015)

Zwei Frauen im New York der 50er, beide gefangen in einem Leben, welches sie nicht erfüllt, verlieben sich und entwickeln eine vibrierende und doch zum Scheitern verurteilte Beziehung zueinander.

Eine von ihnen beiden ist Carol: reich, bodenständig, glamourös und verheiratet. Die andere, Therese ist jung, clever und eine talentierte Hobbyfotografin, die eigentlich viel zu gut für ihren Job in einem Kaufhaus ist. 

Zahlreich gelobt, eine von Cate Blanchetts besten Rollen zu sein, und das nicht nur von Mitgliedern der LGBTQ+ community, dreht sich die Geschichte um verbotene lesbische Liebe. Der Film ist ein wahres Fest für die Augen und eine wohlige Umarmung für das Herz. 

Wenn du also nach einem Film suchst, den du mit deiner Freundin oder deinem lesbischen Date sehen kannst, kannst du dir sicher sein, dass Carol dich in diese gewisse Kuschelstimmung bringt. 

Carols Regisseur Todd Haynes ist ein großer Name in der queeren Filmindustrie. Er war Teil von einigen der größten LGBT Produktionen, so wie Swoon (1992) & Poison (1991).

Must-Watch Trans* Filme

Tangerine (2015)

Den perfekten Film für ein Rendezvous mit einer Trans*-Person zu finden, so wie auch mit jeder anderen, kann mit Sicherheit eine Herausforderung sein. Aber vielleicht ist Tangerine ja der perfekte Titel für euch zwei. 

In dieser queeren Dramödie geht es um die trans* Sexarbeitern Sin Dee, die gerade aus dem Gefängnis entlassen wurde und kurzerhand herausfindet, dass ihr Freund und Zuhälter sie mit einer Cis Frau betrogen hat.

Verständlicherweise geht Sin Dee los, um Rache zu nehmen.

Der ganze Film wurde auf drei iPhone 5s gedreht, was die Härte von LA’s Straßen unterstreichen soll, auf denen sich Sin Dee herumtreibt. Der Ton ist temperamentvoll, unverhohlen, zum Schreien schön und aufwühlend an manchen Stellen. Auf jeden Fall nichts für Leute, die schonungslosem Slang abgeneigt sind. 

Lies auch über die Dos und Don’ts bei Dates mit trans* Personen.

Was aber letztendlich dazu geführt hat, dass Tangerine auf unserer Liste der besten LGBT Filme auftaucht, ist, dass der Alltag einer trans*-Frau gezeigt wird, ohne dass ihre Geschlechtsidentität die Hauptwurzel ihrer Probleme darstellt.

Obwohl wir Tangerine wohl kaum als fröhlichen Film zum Kuscheln bezeichnen würden, weckt er als einer der wenigen Filme über Transsexuelle oder Transgender wenigstens nicht das Bedürfnis in einem, sich zusammenzurollen und über die Grausamkeit der Menschheit zu schmollen. 

Boys Don’t Cry (1999)

Du solltest dir Boys don’t cry nur ansehen, wenn du in der richtigen Stimmung bist, dein Herz gebrochen zu bekommen.

Der Film basiert auf dem Leben von Brandon Teena, einem Transgender Mann, der zum Opfer eines brutalen Hassverbrechens wurde, gerade als er sich selbst und die Liebe gefunden zu haben schien.

Boys don’t cry ist ein essentieller Titel der besten LGBT Filme und der Repräsentation von Trans*-Menschen in den Medien.

Hilary Swank spielt Teena in einer bewegenden und nachvollziehbaren Art und Weise, auch, wenn sie selbst nicht transgender ist. Diese Darbietung brachte ihr 2000 den Oscar als Beste Schauspielerin ein. 

Wir empfehlen den Film wegen seiner außergewöhnlichen Darstellung von Gender Performativität, den intersektionalen Verbindungen zwischen Geschlecht und sozialem Rang, sowie der Echtheit der Diskriminierung, die queere Menschen in einer heteronormativen Welt auszuhalten haben. 

Jedoch möchten wir an dieser Stelle eine Trigger-Warnung aussprechen. In Boys don’t cry gibt es graphische Darstellungen sexualisierter Gewalt. Hab dein emotionales Wohlergehen deshalb immer im Blick und schalte ab, wenn es dir zu viel wird.

Erfahre mehr über die berühmtesten Trans-Schauspielerinnen und -Schauspieler aus der ganzen Welt, die sich als Aktivisten für die LGBTQ+ Community einsetzen!

Für Teenager und junge Erwachsene: Love, Simon (2018)

Du weißt, dass queere Themen im Mainstream angekommen sind, wenn sie zu einer familienfreundlichen High School Rom-Com gemacht werden.

Love, Simon, eine Adaption von Becky Albertalli’s Buch Simon vs. the Homo Sapiens Agenda, ist eine positive Coming-Of-Age und Coming-Out Story für jung und alt.

Simon ist ein ganz normaler Teenager mit einer liebevollen Familie und unglaublichen Freunden. Doch gibt es ein Geheimnis, das sich wie eine Konstante durch sein Leben zieht. Simon ist schwul.

Er behält dieses kleine Geheimnis für sich, bis er Blue im Internet kennenlernt, einen mysteriösen Jungen aus seiner Schule, der das gleiche Geheimnis zu haben scheint. 

Sie verlieben sich per Klick und die Handlung dreht sich schließlich darum, Blues Identität zu enthüllen. 

Besonders für junge schwule und queere Filmfans ist es schön zu sehen, wie selbst jemand mit einem stabilen und vertrauten sozialen Umfeld seine Schwierigkeiten hat, offen mit seiner Homosexualität umzugehen. Und natürlich ist es umso schöner und ermutigender zu sehen, wie Simon seine Selbstzweifel überkommt und sich frei und gut fühlt, so wie er ist. 

Jetzt, wo du alles über die besten LGBTQ+ Filme weißt, fragt du dich vielleicht, welches Genre du als nächstes auschecken solltest. Wir haben da einen Tipp für dich! Sieh dir unsere Liste der besten Filme über Affären an.

Sie sind hier: Home » LGBT Dating » Die besten LGBT Filme